Sportwettengutscheine und Sportwetten Codes

Gibt es so etwas wie Sportwettengutscheine oder Sportwetten Codes? Ja, natürlich, man muss nur die Augen und Ohren offen halten. Gerade was Bonusaktionen betrifft, überbieten sich die Anbieter von Sportwetten. Vor allem dann, wenn in einem Jahr ein großes Ereignis ansteht, wie zum Beispiel eine Fußballweltmeisterschaft. Dann gilt es zum einen neue Kunden zu gewinnen und zum anderen alte Kunden zum Wetten zum animieren.

Bildschirmfoto 2014-04-01 um 11.16.55Man kennt so etwas wie Sportwettengutscheine und Sportwettencodes ja bereits von den Bonus Aktionen, die uns Wettern präsentiert werden. Der bekannteste und verbreiteteste ist der Bonus für Neukunden laut www.fussballwetten.tv, der eine erste Einzahlung verdoppelt. Unter einem Sportwettengutschein versteht man oftmals eine freie Wette, wie sie gelegentlich von einigen Online Buchmachern gewährt wird. Man muss allerdings entweder Vergleichsportale lesen, sich für Newsletter angemeldet haben oder in den Newsbereichen der einzelnen Wettanbieter nachlesen. Dies empfiehlt sich vor allem während Großereignissen tatsächlich, dann wird ersichtlich, wie großzügig die Anbieter sein können. Sollte ein spezieller Code zur Verfügung gestellt werden, so muss dieser im Einsatzbereich eingegeben werden und es wird entweder ein Bonus, eine Aufstockung des Kontobetrags oder eine Freiwette gewährt, je nach Art des Codes.

Erwähnt werden muss an dieser Stelle noch, dass jedes geschenkte Geld natürlich nicht wie normales Geld behandelt wird, das man zum Beispiel über eine Kreditkarte oder nach einer Überweisung eingezahlt hat. Es muss je nach Sportwettenanbieter unterschiedlich häufig umgesetzt werden.

Mit anderen Worten: geschenktes Geld kann nicht einfach so ausgezahlt werden. Es empfiehlt sich sehr, die mit einem Sportwettengutschein im Zusammenhang stehenden Bedingungen der Anbieter genau zu lesen. Es ist gut möglich, dass Favoritenwetten ausgeschlossen sind, wenn es heißt, dass Bonusgeld vor einer Auszahlung mehrfach umgesetzt werden muss. Bei einer kleineren Einzahlung mit einem kleineren Bonus ist dies kaum ein Problem, bei hohen Summen vielleicht schon, es sei denn man wettet ohnehin mit höheren Einsätzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.